Am heutigen Sonntag wurden kurz nach 7 Uhr die Wasserrettungseinheiten
aus Main-Spessart sowie Thüngersheim und Margetshöchheim/Veitshöchheim nach
Karlstadt am Main alarmiert. Dort war ein PKW vom Parkplatz in den Main gerollt
und abgetrieben worden, glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt keine
Person im Fahrzeug. Dieser wurde dann in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
Karlstadt geortet und durch einen Taucher markiert. Um ein weiteres Abtreiben
des Fahrzeugs zu verhindern wurde dies mittels eines Stahlseils am Ufer
befestigt. Nach Rücksprache mit dem Wasser- und Schifffartsamt konnten die
Wasserrettungseinheiten nach der Sicherung des PKW abrücken, da die Bergung des
Fahrzeugs durch die Taucher des WSA mittels eines Schwimmkrans erfolgt. Zur
Absicherung der im Wasser befindlichen Taucher war die ganze Zeit ein Rettungswagen
sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

Nach dem Abrücken der Einsatzkräfte kurz nach 9 Uhr konnten
diese wieder in das wohlverdiente Wochenende gehen.